DAS WAR DER MATCHBASE SUMMER CUP 2019

Am 06.07. war es soweit – der Matchbase Summer Cup 2019 fand in Berlin Tiergarten statt! 6 Teams, 2 Gruppen, 1 Ziel: der Titel!

Bereitmachen für den Turnierstart auf dem Kunstrasenplatz der SpVgg Tiergarten

Diese 6 Teams waren dabei

Einen Monat & zwei Tage hatten die Teams Zeit, sich für das Turnier zu qualifizieren. Temperaturen über 30 Grad hielten die Jungs und Mädels nicht davon ab, auf den Bolzplatz zu gehen & zu kicken! Respekt! EO36 erspielte sich dabei eine komfortable Führung & beendete die Qualifikation ungeschlagen auf dem 1. Platz – damit stand der Favorit für den Summer Cup fest!

So spannend verlief die Vorrunde

Vorab: die Niveaudichte der Teams war überwältigend, es waren stets Kleinigkeiten, die über den Ausgang einer Partie entschieden!

Letzte Instruktionen vor Beginn des Matchbase Summer Cups 2019

Gruppe A versprach durch das Aufeinandertreffen der altbekannten Teams Al Nessor und Athletics Berlin mit dem Turnierdebütanten Team Absolut eine hochspannende Gruppenphase! Doch auch Gruppe B hatte es in sich: Qualifikationschampion EO36 musste es mit Team Optimal und der Turbine Togo aufnehmen. Letztgenannte Teams trafen zuletzt am 07. Oktober 2018 aufeinander! Wer würde es schaffen sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen & sich für die Endrunde zu qualifizieren?

Hochspannung bis zur letzten Sekunde: Gruppe A hält was sie verspricht!

Ausnahmslos alle Teams warfen in jedem Spiel alles in die Wagschale! Und so kam es, wie es kommen musste: am Ende entschied das letzte Gruppenspiel über Weiterkommen & Ausscheiden.

Gruppe A startete furios mit der Partie Al Nessor gegen Team Absolut! Al Nessor lief den Gegner früh an, versuchte ihn unter Druck zu setzen und so zu Fehlern zu zwingen. Team Absolut verteidigte leidenschaftlich und setzte immer wieder nadelstichartige Konter. Beiden Teams gelang in diesem Spiel kein Treffer, sie trennten sich 0:0 voneinander. Auch die zweite Partie, Athletics Berlin gegen Al Nessor, brachte keinen Sieger hervor. Ein intensives, aber torloses Spiel endete damit ebenfalls 0:0.

Abklatschen nach dem Spiel gehört dazu – hier zwischen Al Nessor & Team Absolut

Damit stand fest: der Ausgang der Partie Team Absolut gegen Athletics Berlin würde maßgeblich über die Endplatzierung in Gruppe A entscheiden! Entsprechend konzentriert traten beide Teams auf. Athletics Berlin gelang es dabei durch geschickte Verteidigungsarbeit die hauchdünne 1:2 Führung über die Zeit zu retten!

Team Absolut verteidigt elegant

Damit zogen die Athletics Berlin als Gruppenerster & Al Nessor als Gruppenzweiter in die Endrunde ein! Team Absolut gab bis zur letzten Sekunde alles, musste sich aber leider frühzeitig vom Turnier verabschieden.

Viel Kampf, knappe Spiele & eine echte Überraschung in Gruppe B!

Nachdem das Team EO36 in seiner Matchbase Historie noch ohne Niederlage ist, standen sie als Favorit fürs Weiterkommen in Gruppe B fest. Doch in Wundertüte Team Optimal & Turbine Togo, Platz 2 beim Matchbase Winterturnier und Platz 4 bei den Matchbase Masters, warteten starke Gegner auf die Kreuzberger!

Auch in Gruppe B ging es direkt zur Sache! EO36 gegen Team Optimal hieß die erste Partie. Die Ansetzung hielt was sie versprach und blieb bis zur letzten Sekunde spannend! Nach zehn Minuten stand fest: EO36 muss sich mit 1:2 gegen Team Optimal geschlagen geben und erfährt damit die erste Niederlage in ihrer Zeit bei Matchbase.

Vor den Augen des Gruppengegners Turbine Togo: EO36 vs Team Optimal
Chef auf dem Platz: der Torwart von EO36

Die zweite Begegnung, Turbine Togo gegen EO36, gab es schon in der Qualifikation für den Summer Cup – damals mit dem besseren Ausgang für EO36. Die Köpenicker Jungs der Turbine Togo waren also auf Revanche aus. Ein hitziges und umkämpftes Spiel endete denkbar knapp mit 1:0 und besiegelte das Vorrundenaus von EO36.

In der letzten Partie ging es somit direkt um Platz 1! Team Optimal und Turbine Togo begegneten sich in einer fairen Partie auf Augenhöhe. Am Ende war es ein langer Abschlag vom Torhüter und ein präziser Abschluss des Stürmers der Turbine Togo der den 1:0 Sieg und damit den 1. Platz vor Team Optimal auf Platz 2 sicherte! EO36 gab bis zum Ende alles, doch musste sich als Qualifkationschampion auch auf Grund des Fehlens mehrer wichtiger Spieler leider frühzeitig aus dem Turnier verabschieden.

Die Endrunde – wer holt sich den Summer Cup 2019?

Damit standen die Halbfinals fest: Team Optimal gegen Athletics Berlin und Turbine Togo gegen Al Nessor!

Die erste Halbfinalpartie bot gleich die meisten geschossenen Tore in der regulären Spielzeit! Ein bis zum letzten Atemzug spannendes Spiel endete 3:1 – mit dem besseren Ausgang für die Athletics! Die Adlershofer standen somit als erster Finalteilnehmer fest! Für Team Optimal bedeutet das die Chance auf Wiedergutmachung im Spiel um Platz 3.

Team Optimal sucht einen Weg durch die Athletics Berlin Defensive

Die Partie Al Nessor gegen Turbine Togo bestach während der regulären Spielzeit vor allem durch intensiv geführte Zweikämpfe. Die Führung für Al Nessor wurde nach einer einstudiert wirkenden Ecke egalisiert. So kam es, wie es kommen musste: nach einem 1:1 nach zehn Minuten musste diese Begegnung ins Siebenmeterschießen!

Gespanntes Warten auf die Hereingabe
Bereitmachen für das Siebenmeterschießen

Drei Schützen pro Team und drei verwandelte Siebenmeter auf der einen, hängende Köpfe auf der anderen Seite. Souveräne Siebenmeter und ein glänzend reagierender Torwart sicherten der Turbine Togo den Finaleinzug!

Damit stand fest: Al Nessor trifft im Spiel um Platz 3 auf Team Optimal, Athletics Berlin erwartet die Turbine Togo im Finale!

Spiel um Platz 3: Team Optimal gegen Al Nessor

Pünktlich zu den Platzierungspartien setze auch starker Regen ein. Dies tat dem Spielgeschehen auf dem Platz allerdings keinen Abbruch! Beide Mannschaften waren fest entschlossen, sich den Pokal, den begehrten Dönergutschein und einen Derbystar Ball zu sichern – doch am Ende kann nur ein Team über Platz 3 jubeln!

Befördert den Ball aus der Gefahrenzone: Al Nessor

Nach dem bitteren Ausscheiden im Halbfinale wollten beide Teams noch auf das Treppchen. Technische Finesse auf der einen traf auf aufopferungsvollen Kampf auf der anderen Seite. Team Optimal und Al Nessor zeigten beide, was sie als Teams so stark macht! Beiden gelang in der regulären Spielzeit ein Tor – das bedeutet Siebenmeterschießen im Spiel um Platz 3!

Das Siebenmeterschießen bot sowohl glänzend parierende Torhüter als auch souverän verwandelnde Schützen! Nach den drei regulären Schützen konnte kein Sieger ermittelt werden – es ging also in das finale Shoot-Out! Beim Endstand von 8:7 war es Team Optimal, das sich den dritten Platz sichern konnte!

Hielt den entscheidenden Siebenmeter: Torwart Ali von Team Optimal

Das große Finale: Athletics Berlin vs Turbine Togo

Athletics Berlin beschwört den Mannschaftsgeist vor dem großen Finale

Im Finale kam es zum Aufeinandertreffen alter Bekannter! Beide Teams hatten sich diesen Finaleinzug durch ihre Leistungen redlich verdient. Der Traum vom Titelgewinn war zum Greifen nah und das spiegelte sich auch auf dem Spielfeld wieder. Kein Team schenkte dem Gegner auch nur einen Meter Platz. Zweikämpfe wurden leidenschaftlich geführt und jeder Schuss wurde per Grätsche geblockt! Angetrieben von den Zuschauern entwickelte sich ein packendes, spektakuläres Spiel. Die Atheltics gingen früh mit 1:0 in Führung. Doch die Antwort ließ nicht lange auf sich warten: im direkten Gegenzug folgte das 1:1! Die letzten Minuten lebten von viel Spannung & Torchancen auf beiden Seiten – doch keinem der Teams gelang der goldene Treffer. Somit stand nach dem Ende der regulären Spielzeit fest: das Finale wird im Siebenmeterschießen entschieden!

Bereit für das letzte Siebenmeterschießen des Summer Cups 2019: Torwart Julian (Athletics Berlin)

Auch im 7-Meterschießen gönnten sich die Teams nichts! Die Schützen verwandelten souverän, die Torhüter hielten stark. Erst nach dem fünften Schützen sollte es eine Entscheidung geben! Während Athletics Berlin den fünften Siebenmeter verschoß, behielt die Turbine Togo die Nerven, verwandelte den entscheidenden Siebenmeter souverän und krönte sich zum Sieger des Matchbase Summer Cups 2019! Die Athletics freuten sich dennoch über die erspielten Gewinne: ein Pokal, Leibchen, Torwarthandschuhe und ein Derbystar Ball. Die Turbine Togo belohnte sich als Sieger mit dem größten der Pokale, beflockten Matchbase Trainingsshirts und einem Derbystar Ball!

1. Platz: Turbine Togo

Was für ein Turnier!

Spannung von der ersten bis zur letzten Minute. Fußball auf hohem Niveau und Teams, die sich nichts geschenkt haben! Den Spielern und Zuschauern wurde von der Vorrunde bis zum Finale feinster Fußball geboten. Wir sahen sowohl Pannas, Lattenkracher und sauber herausgespielte Tore als auch spektakuläre Rettungstaten und leidenschaftlich geführte Zweikämpfe. Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier!

Wir gratulieren der Turbine Togo zu Platz 1, Athletics Berlin zu Platz 2 und Team Optimal zum 3. Platz! Stark gespielt!

Die drei Sieger des Matchbase Summer Cups 2019 gemeinsam auf einem Foto: Turbine Togo, Athletics Berlin & Team Optimal

Team Matchbase sagt Danke!

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Teams und den Zuschauern! Jede einzelne Mannschaft hat alles gegeben und seinen Teil dazu beigetragen, den Matchbase Summer Cup 2019 unvergesslich zu machen!

Wendet euch gern an uns, wenn ihr noch Feedback zum Turnier, der App oder sonstige Anregungen habt! Wir wollen den Service Stück für Stück verbessern – mit eurer Hilfe. Und wir haben noch einiges vor!

Stay tuned und bis bald auf dem Bolzplatz!
Euer Team Matchbase